Zwei neue Bücher

DIY – Von Anarchie und Dinosauriern

Übersetzung des englischen Buches DIY – Anarchy in the age of Dinosaurs aus dem Dunstkreis des CrimethInc. ex-Workers Collektivs

The Curious George Brigade empfiehlt allen Menschen, die sich für Anarchie interessieren, den Spanischen Bürgerkrieg und all die alten Männer mit ihren langen Bärten und ermüdenden Theorietraktaten endlich zu vergessen und sich stattdessen im Hier und Jetzt umzusehen! Das AutorInnenkollektiv aus New York zeigt anarchistische Ansätze im alltäglichen Leben auf, beschreibt gelebte Anarchieformen in ungewöhnlichen Orten und Kontexten und entwickelt ganz nebenbei eine erfreulich unverbindliche Anarchievariante: die Folk-Anarchy – eine Anarchie geschaffen von gewöhnlichen Menschen, die außergewöhnliche Leben leben. Damit steht dieses Buch in der Tradition zeitgenössischer Anarchopublikationen nordamerikanischer AnarchistInnen, wie CrimethInc., die auch das Original dieses Buches in den USA veröffentlichten.


Ich denke ich werde an diesem Buch so einiges kritisieren aber auch zu loben haben, macht euch also bald auf eine Rezession von mir gefaßt😉

Tier-Werden, Schwarz-Werden, Frau-Werden

Untertitel: Eine Einführung in die politische Philosophie des Poststrukturalismus

Ich hab mir das Buch eigentlich nur gekauft weil der Titel sich interesant angehört habe und ich schon immer mal etwas über Poststrukturalismus erfahren wollten, außerdem ist es doof nur ein Buch zu bestellen😉

Tier-Werden, Schwarz-Werden, Frau-Werden richtet sich in politischer Absicht vor allem an Aktivist/innen und Wissenschaftler/innen in linken und linksradikalen Zusammenhängen. Es sieht sich als Handbuch, das Hilfestellung leisten will zum Verständnis poststrukturalistischer Theorienbildung und ihrer revolutionären Potentiale, sowie zur Entfaltung eigener revolutionärer Theorie und Praxis.

Das Buch ist wesentlich darum bemüht, das oft als schwer zugänglich beschriebene poststrukturalistische Theoriengebäude zugänglicher zu machen, ohne es dabei zu trivialisieren. Einer spezifischeren Auseinandersetzung mit den explizit politischen Dimensionen poststrukturalistischen Denkens ist eine Auseinandersetzung mit seinen allgemeineren theoretischen Grundlagen vorangestellt. Die Einführung eignet sich so für alle, die an poststrukturalistischer Theorie Interesse pflegen und nach einer Einstiegshilfe in poststrukturalistische Theorienbildung suchen.

2 Responses to “Zwei neue Bücher”


  1. 1 maha81 August 4, 2006 at 6:14 pm

    hey schick mir deine Kritik auf englisch, wenn du kannst. Die CGB hat definitiv Interesse an Kritik und Diskussionen.

    ciao,
    mh81

  2. 2 brib August 4, 2006 at 7:34 pm

    okay, werde ich dann machen wenn ich die Kritik geschrieben habe. Aber wer bist du? Du hast auch keine Email-Addresse hinterlassen, wie soll ich dir das denn schicken?


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s




Seiten

My del.icio.us

Blog Stats

  • 40,530 hits

%d bloggers like this: