Archive for the 'Bücher' Category

Werbeblock

Zwei Neuerscheinungen aus dem Unrast-Verlag möchte ich euch ans Herz legen.

G.Kuhn (Hg) – “Neuer Anarchismus” in den USA

Die Proteste gegen das Treffen der Welthandelsorganisation in Seattle 1999 übten wesentlichen Einfluss auf die

Entwicklung gegenwärtiger US-amerikanischer Widerstandskultur aus. Ein bemerkenswerter Aspekt dieser Entwicklung ist das Wiedererstarken einer anarchistischen Bewegung, die heute zu einem großen Teil die politische Dissidenz des Landes definiert. Der vorliegende Band präsentiert diese Bewegung anhand neunzehn individuell eingeleiteter und kommentierter Texte. Die Texte verbinden die Präsentation einflussreicher AutorInnen (Lorenzo Komboa Ervin, David Graeber, John Zerzan, Starhawk, Ward Churchill), Kollektive (CrimethInc., NEFAC, ALF/ELF) und Konzepte (Black Anarchism, Primitivismus, post-linke Anarchie, Postanarchismus, Freeganism) mit Darstellungen anarchistischer Alltagskultur (Evasion, Sascha Scatters Nachruf auf Brad Will) sowie Diskussionen um die Renaissance des Schwarzen Blocks (ACME-Kollektiv), Machoattitüden innerhalb der anarchistischen Szene (Rock-Bloc-Kollektiv), Segregationsprobleme sozialer Bewegungen (Elizabeth Martinez) und anarchistische Ökonomie (Michael Albert). Ein allgemeiner Einführungstext zur Geschichte des Anarchismus in den USA eröffnet den Band. [Syndikat-A]

H.Marcks/M.Seiffert – Die großen Streiks

Die großen Streiks umfasst eine Reihe von bedeutenden und kämpferischen Streiks des 20. Jahrhunderts, die weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Vom einfachen Lohnkampf bis zum Generalstreik, vom Erfolg auf ganzer Linie bis zum totalen Fiasko. Erfasst werden dabei die verschiedenen Phasen und Formen des Arbeitskampfes. Es werden die Ereignisse und Entwicklungen dargestellt, die Hintergründe erläutert und durch Porträts der ProtagonistInnen vertieft. Die geschilderten Arbeitskämpfe stehen exemplarisch entweder für bestimmte Streikformen oder die ArbeiterInnenbewegung in einer bestimmten Phase oder Region. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt dabei auf den Spannungsfeldern von Basis und Gewerkschaftsführung und deren (widersprechenden) Strategien. Ein Glossar und kommentierte Literaturlisten vervollständigen das Lesebuch der internationalen HistorikerInnen aus den syndikalistischen Gewerkschaften wie FAU, IWW und CNT.
Alle AutorInnen sind entweder aktive GewerkschafterInnen (SyndikalistInnen), Angehörige der libertären Bewegung oder stehen dieser nahe. Die in den jeweiligen Beiträgen gelieferte Perspektive baut somit unmittelbar auf deren praktischen und theoretischen (Erfahrungs-)Horizont auf. [Syndikat-A] [Rundreise]

expect resistance ab jetzt bei Roc zu bestellen

ercoversmall.jpgDas Nachfolge Buch des Crimethinc. Klassikers “Days of War, Nights of Love.” gibts jetzt auch bei Roots of Compassion. Entschuldigt bitte das ich mit meiner Sammelbestellung nicht länger warten konnte. Ich bemühe mich um eine Rezension.

Roots of Compassion » Blog Archive » expect resistance

“Days of War, Nights of Love” sequel soon to be released

Crimthinc is going to release a sequel of “Days of War, Nights of Love” in about a month, as their blog tells. I look forward to get this new book before the end of the year, but the shipping from US to Europe is still very expensive, or does anyone know a Crimethinc distributor in Europe?

Neu im Bücherregal: Naomi Klein

Vor kurzem habe ich mir das neue Buch “Die Schock-Strategie” von Naomi Klein angeschafft. Naomi Klein beschreibt die Nutzung von verschiedensten Katastrophen um Gruppen von Menschen unter Schock zubringen und somit einschneidene (z.B. neoliberale) Veränderungen, die vorher nicht möglich gewesen wären, durchzubringen. Es gibt einen recht gut gemachten Trailer zum Buch, dass ist das erstemal das sich einen Trailer für ein Buch gesehen habe. Hier jetzt zwecks Dokumentation der Klappentext:

Erst Schock durch Krieg oder Katastrophe, dann der so genannte Wiederaufbau. So lautet die immer gleiche Strategie. Ob in Bagdad oder Afghanistan nach der Invasion, ob in New Orleans nach “Katrina” oder in Sri Lanka nach dem Tsunami: Während die Menschen noch gelähmt von der Katastrophe sind, werden sie einer weiteren, diesmal ökonomischen Schock-Behandlung nach den neo-liberalen Vorstellungen unterzogen. Existenzen werden durch den Ausverkauf an westliche Konzerne vernichtet, es herrscht Wild-West-Kapitalismus der reinsten Sorte.
Naomi Klein erzählt die Geschichte einer der wirkmächtigsten Ideologien unserer Zeit, Milton Friedmans ökonomischer Doktrin des freien Marktes. Sie zeigt, wie deren Siegeszug in den letzten dreißig Jahren auf extremer Gewalt und auf Katastrophen beruht, um die Mechanismen der ungezügelten Marktwirtschaft rund um die Welt von Lateinamerika über Osteuropa und Russland bis nach Südafrika und in den Irak durchzusetzen.

Übrigens empfehle ich jedem das Buch “No Logo” von Naomi Klein, da es die globalen Marken ihre Handlungsweise und wie mensch diesen entgegentreten kann treffend beschreibt.

Neu im Bücherregal

anarchie-mini.gifAnarchie! von Horst Stowasser, ist quasi die Neuauflage von Freiheit Pur aber diesmal gibts Bilder und ein fast 10 Seitiges Kapitel über Anarcho-Syndikalismus, mal sehen ob es den 3-Jahre alten beinahe vergessenen Büchergutschein wert war 😉

Hier der Klappentext:

 Bunt, bizarr und widersprüchlich, verführerisch für die einen, Inbegriff des Bösen für die anderen, zieht sich die Idee der Anarchie durch die Geschichte der Menschheit. Ist sie ein weltfremder Traum oder ein noch zu realisierender Entwurf? Das Buch berichtet von Versuchen, diese Vision zu verwirklichen. Eine informative und kurzweilig geschriebene Einführung in Ideenwelt und Geschichte des Anarchismus, die neue Impulse gibt.

Anarchie, ein Wort, das von jeher Schrecken ausgelöst hat, entpuppt sich bei näherem Hinsehen als faszinierende Wundertüte. Sie will das »brutale« Chaos der heutigen Gesellschaft durch das »sanfte« Chaos vernetzter horizontaler Strukturen ersetzen, in der die Herrschaft des Menschen über sich und die Natur überflüssig wird.
Die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen lassen das Interesse an sozialen Entwürfen wieder wachsen, die bisher im Schatten standen. Horst Stowasser stellt die bestechendste Utopie vor: den Anarchismus.
Verständlich geschrieben und umfassend angelegt, ist dieses Buch ein Standardwerk. Neben einer kritischen Einführung in die freiheitliche Ideenwelt macht der Autor eine Reise durch die reiche Geschichte anarchistischer Experimente.

Aus dem Inhalt: Kritik am Staat / Kritik am Kommunismus / Kritik am Patriarchat / Small is beautiful / Radikale Ökologie / Parteien, Räte, Selbstverwaltung / Eigentum ist Diebstahl / Gegenseitige Hilfe / Hoch das Dynamit / Anarchosyndikalismus / Der kurze Sommer der Anarchie – Revolution in Spanien / Mai 68 / Anarchismus heute – von der Organisation zum Wurzelwerk

Neue Syndikat-A Broschüre über den neuen alten Nationalismus

Soviel Schwarz-rot-gold wie während der WM 2006 war nie, die Fahnenindustrie profitiert wie seit 1945 nicht mehr. Bis man wieder so deutsch sein durfte oder sein muß, war aber ein langer Weg, den wir uns noch mal anschauen wollen: Von der Wiedervereinigung führt uns eine virtuelle Reise über die Wehrmachtsausstellung, die Walser-Bubis-Debatte, den Krieg im Kosovo, Fler und Mia bis zur Kampagne „Du bist Deutschland“.

Der Autor Teodor Webin zeichnet die Entwicklung eines deutschen Nationalismus seit der Wiederververeinigung nach und kommt zu dem Schluß, daß die rassistischen Ausschreitungen der frühen 1990er Jahre und das freundliche Deutschland während der Weltmeisterschaft 2006 untrennbar zusammen gehören.
Nationalismus, auch wenn er als „positiver Patriotismus“ daherkommt und sich z.B. mit einem sozialen Charakter oder Pazifismus schmückt oder „nur“ sportlich gemeint ist, hat diesen Rassismus immer im Gepäck.
Dagegen hilft, so der Autor, kein gegen Deutschland gerichteter Gegen-Nationalismus, sondern allein ein bewusst geführter Klassenkampf

Ich glaube ich muss mal wieder nach Moers fahren und dann auch mal mich beschweren das ich immer noch nicht auf Syndikat-A Artikel verlinken kann *arg*

Sagt mal ein paar Bücher an

Empfehlt mir mal ein paar Bücher. Hab grad paar Gutscheine für Amazon und so rumfliegen deshalb wäre es toll wenns das Buch auch dort gibt. Aber bitte begründet doch warum ich das Buch bzw. die Bücher lesen soll 😉


Seiten

My del.icio.us

Blog Stats

  • 40,593 hits