Archive for the 'Gedanken' Category

ähh ja…

Ich glaube ich sollte hier mal wieder etwas schreiben. In letzter Zeit gab es ja eigentlich nur links und videos was meistens bedeutet das ich irgendwie anderes zutun habe außerdem will ich ja von wordpress.com weg aber meinen blog mitnehmen deswegen kann ich nciht zu blogsport aber zu meinem webspace habe ich immernoch keinen zugang *hmpf*

Die letzten Wochen waren recht kuschelig, wurde schon von der bösen RZB gewarnt aber eigentlich finde ich das gerade recht schön so und außerdem ist das bei mir auch alles etwas reflektierter. Abgesehn davon gab es Klausuren zuschreiben und so krams halt.Hab bei dem Wetter viel mit FreundInnen unternomen. Gestern gabs mal wieder Genderterror und davor gings nach Moers auf die Barrikade … GT ist jetzt umeinigiges netter Geworden…bisschen mehr ambiente und queeriger..aufjedenfall löblich 🙂

Das wars dann erstmal an dieser Stelle…ich glaube ich suche dann mal nach neuem Webspace.

Advertisements

metall, sein Zeichner #1

metall_nov06_rdax_172×230.gif Die Ig-Metall Gewerkschafts-Zeitung “metall”, ist ja schon länger bekannt für ihre geschmackslosen Cover Bilder. Stichwort: Böse-Heuschrecken aus Amerika. Das Aktuelle Cover ist auch mal wieder ein parade Beispiel: Gezeigt wird ein Kapitalist mit Zigarre, seltsamerweise hat dieser nur ein kleines Bäuchlein. Der eine Schubkarre mit Fabrik und ArbeiterInnen in eine grube fährt, natürlich aus freude und bösartigen zusammen gekniffenden Augen. Am meisten störrt mich eigentlich die Zigarre…hallo solche Bilder wurden vor hundert Jahren von den ArbeiterInnen-Zeitungen verbreitet und waren darmals schon falsch…

YouTube ist doof

denn:

  1. Google ist böse
  2. Ich kann YouTube Channels nicht per RSS oder ähnlichem abonieren.
  3. Google ist böse

Reaktionismus ist langweilig

wollte ich nur mal gesagt haben.

Pubertät? Wasn das!

Ist ja auch mal was wenn dir deine Eltern erzählen du hättest die Pubertät einfach übersprunge und du dem einfach nur kichernd zustimmen kannst.

Aber ich glaube es hat mir kaum geschadet das ich mich mit 14 oder so schon mit so “verkorksten” Dingen wie Anarchismus, Kritiken der Geschlechter, Sexualität. Beziehungen etc. beschäftigt habe.

Desweiteren habe ich dann wohl an mir selbst bewiesen das die sog. “Pubertät”, zumindest auf der Gesellschaftlichen-Ebene (Entwicklung der Unterschiede zwischen Frau/Mann etc.), nicht wirklich zwingend ist sondern von einem selbst und der Sozialisierung abhängt.

Mich würde mal interesieren was so die menschen dazu denken die das hier evtl. lesen? Hab ich was verpasst? etc.

also ich weiß nicht

Chavez preist Bücher von Noam Chomsky an und die PKK ruft Murray Bookchin nach. Wie kann mensch sich gegen solche Vereinnahmungen durch StalinistInnen und anderen komischen Linken wehren?


Seiten

My del.icio.us

Blog Stats

  • 40,686 hits