Posts Tagged 'streik'

Werbeblock

Zwei Neuerscheinungen aus dem Unrast-Verlag möchte ich euch ans Herz legen.

G.Kuhn (Hg) – “Neuer Anarchismus” in den USA

Die Proteste gegen das Treffen der Welthandelsorganisation in Seattle 1999 übten wesentlichen Einfluss auf die

Entwicklung gegenwärtiger US-amerikanischer Widerstandskultur aus. Ein bemerkenswerter Aspekt dieser Entwicklung ist das Wiedererstarken einer anarchistischen Bewegung, die heute zu einem großen Teil die politische Dissidenz des Landes definiert. Der vorliegende Band präsentiert diese Bewegung anhand neunzehn individuell eingeleiteter und kommentierter Texte. Die Texte verbinden die Präsentation einflussreicher AutorInnen (Lorenzo Komboa Ervin, David Graeber, John Zerzan, Starhawk, Ward Churchill), Kollektive (CrimethInc., NEFAC, ALF/ELF) und Konzepte (Black Anarchism, Primitivismus, post-linke Anarchie, Postanarchismus, Freeganism) mit Darstellungen anarchistischer Alltagskultur (Evasion, Sascha Scatters Nachruf auf Brad Will) sowie Diskussionen um die Renaissance des Schwarzen Blocks (ACME-Kollektiv), Machoattitüden innerhalb der anarchistischen Szene (Rock-Bloc-Kollektiv), Segregationsprobleme sozialer Bewegungen (Elizabeth Martinez) und anarchistische Ökonomie (Michael Albert). Ein allgemeiner Einführungstext zur Geschichte des Anarchismus in den USA eröffnet den Band. [Syndikat-A]

H.Marcks/M.Seiffert – Die großen Streiks

Die großen Streiks umfasst eine Reihe von bedeutenden und kämpferischen Streiks des 20. Jahrhunderts, die weitgehend in Vergessenheit geraten sind. Vom einfachen Lohnkampf bis zum Generalstreik, vom Erfolg auf ganzer Linie bis zum totalen Fiasko. Erfasst werden dabei die verschiedenen Phasen und Formen des Arbeitskampfes. Es werden die Ereignisse und Entwicklungen dargestellt, die Hintergründe erläutert und durch Porträts der ProtagonistInnen vertieft. Die geschilderten Arbeitskämpfe stehen exemplarisch entweder für bestimmte Streikformen oder die ArbeiterInnenbewegung in einer bestimmten Phase oder Region. Ein inhaltlicher Schwerpunkt liegt dabei auf den Spannungsfeldern von Basis und Gewerkschaftsführung und deren (widersprechenden) Strategien. Ein Glossar und kommentierte Literaturlisten vervollständigen das Lesebuch der internationalen HistorikerInnen aus den syndikalistischen Gewerkschaften wie FAU, IWW und CNT.
Alle AutorInnen sind entweder aktive GewerkschafterInnen (SyndikalistInnen), Angehörige der libertären Bewegung oder stehen dieser nahe. Die in den jeweiligen Beiträgen gelieferte Perspektive baut somit unmittelbar auf deren praktischen und theoretischen (Erfahrungs-)Horizont auf. [Syndikat-A] [Rundreise]

Streiktage erreichen höchsten Stand seit 14 Jahren

Streiktage erreichen höchsten Stand seit 14 Jahren | tagesschau.de

Deutsche Arbeitnehmer haben 2007 häufiger als in den vergangenen 14 Jahren gestreikt. Mit rund 580.000 Arbeitstagen stieg die Zahl auf den höchsten Stand seit 1993, wie der Tarifexperte des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW), Hagen Lesch, der “Frankfurter Rundschau” sagte.

Grünes Licht für Bahnstreiks im Güter- und Fernverkehr

Grünes Licht für Bahnstreiks im Güter- und Fernverkehr | tagesschau.de

Das Landesarbeitsgericht in Chemnitz hat Streiks der Lokführergewerkschaft GDL im Güter- und Fernverkehr für rechtens erklärt und ein entsprechendes Urteil der Vorinstanz aufgehoben.

Richtig so und ab gehts.

GDL-Streik: Offener Brief eines Transnet-Lokführers an Mehdorn

 Im folgenden dokumentiere ich den Offenen Brief da er m.E. gut die Situation der LokführerInnen beschreibt. Continue reading ‘GDL-Streik: Offener Brief eines Transnet-Lokführers an Mehdorn’


Seiten

My del.icio.us

Blog Stats

  • 40,574 hits